Wilnsdorfer Sänger treffen Stadtmusikanten

Events Zugriffe: 1641

Wilnsdorfer Sänger treffen Stadtmusikanten

Einen mehrtägigen Busausflug organisierte der Vorstand des Männerchores im Sängerbund Wilnsdorf kürzlich für seine Mitglieder und ihre Familien. Zum Auftakt ging es nach Papenburg zur bekannten Meyer Werft, wo in einer spannenden und anschaulichen Führung die Entstehung der Ozeanriesen und deren anschließender Transfer über die Ems erläutert wurde. Das Ziel der Reise war Bremen, wo die Gruppe in einem schönen Hotel an der Weser bestens versorgt wurde. Ein informativer Stadtrundgang gewährte einen guten Blick in die historische Altstadt mit Böttcherstraße, Rathausplatz mit dem eindrucksvollen Roland-Denkmal und Petrus-Dom. Natürlich durfte hier ein Besuch bei den berühmten „Bremer Stadtmusikanten“ nicht fehlen.

20180429k

Am zweiten Tag stand Bremerhaven auf dem Programm. Ein Hafenfest im Fischereihafen gab Gelegenheit zu ausführlichen und sehr interessanten Informationen über die auf dem Markt angebotenen Fische aus heimischem Fang. Die anschließende Rundfahrt führte nach eingehender Besichtigung der Innenstadt und des Alten Hafens hinaus zum Containerhafen. Sehr anschaulich wurde hier die - natürlich computergesteuerte - Logistik bei mehreren zeitgleich stattfindenden Lade- und Entladevorgängen tausender Container geschildert. Erstaunlich, dass es angesichts dieser Vielzahl an Bewegungen den Zollbehörden immer wieder gelingt, Behälter mit verbotenen Inhalten herauszufischen.

Der Nachmittag stand im Zeichen von Freizeit, die zu den unterschiedlichsten Unternehmungen genutzt wurde. Neben Auswandererhaus und Zoo lockte hier vor allem das Klimahaus, wo die Besucher bei einer imaginären Erdumrundung entlang des achten Längengrades die verschiedenen Klimazonen kennenlernten und auch im wahrsten Sinne zu spüren bekamen; besonders eindrucksvoll war hier der Wechsel von der afrikanischen Wüste mit über vierzig Grad zur Antarktis, wo wenige Minuten später tiefe Frosttemperaturen auszuhalten waren.

Überstanden haben es dann wohl alle, und nach der Rückkehr nach Bremen klang der Tag für einen Großteil der Gruppe mit einem abendlichen Stadtbummel im berühmten Schnoorviertel aus.

Für den dritten Tag war die Heimfahrt angesetzt, die nach einem Abschiedsbesuch in der Bremer Innenstadt angetreten wurde. Eine zweistündige Pause in Münster bot Gelegenheit, diese schöne westfälische Stadt und deren diverse Einkehrmöglichkeiten zu erkunden, was den Ausflug der Wilnsdorfer angenehm abrundete.