Soziales Singen des MC 1888 Wilnsdorf

Die Vorweihnachtszeit ist auch die Zeit, in der die meisten Konzerte des Jahres stattfinden.  Aber nicht jeder hat die Möglichkeit, eine der verschiedenen musikalischen Darbietungen zu besuchen. Dies trifft in besonderem Maße auf Menschen zu, die in ihren Bewegungen eingeschränkt sind und die sich in Altenheimen und Krankenhäusern aufhalten.

So beschloss der Männerchor 1888 Wilnsdorf, am Samstagnachmittag den Bewohnern des Seniorenheims Höhwäldchen in Wilnsdorf einige Lieder aus ihrem Repertoire vorzutragen. Da die Senioren auf drei Etagen des Heims untergebracht sind, sangen die Männer des Chors ihre Lieder auf jedem einzelnen Stockwerk. Für einen englischsprachigen Song gab unser Sänger Michael Schultes die Erläuterungen auf Deutsch. Die Freude in den Gesichtern der Heimbewohner war für die Sänger ein schöner Lohn.

Anschließend fuhr der Chor nach Siegen, um in der Kapelle des St. Marienkrankenhauses das soziale Singen fortzuführen. Auch hier wurden die englischsprachigen Songs von unserem Sänger übersetzt. Per Videoliveschaltung konnte das kleine Konzert in allen Zimmern empfangen werden. Dadurch fehlte den Sängern allerdings die Resonanz der Zuhörer, was durch den sehr zufriedenen Gesichtsausdruck des Vizechorleiters Gerald Pauly, unter dem der Chor diesen Nachmittag gestaltete, ausgeglichen wurde.

Am Ende war man sich einig, dass diese Form, Lieder mit anderen Menschen zu teilen, unbedingt wiederholt werden sollte.


Drucken