Stimmbildung 2019

microUnser diesjähriges Stimmbildungswochenende führte uns ins Sauerland. Wir waren vom 2. auf den 3. März zum wiederholten Mal zu Gast im Hotel Schweinsberg in Lennestadt-Langenei, wo wir uns ein Wochenende lang intensiv der Erarbeitung der aktuellen Chorliteratur sowie der Verbesserung unseres Chorklangs widmeten. Unsere Stimmbildnerin in diesem Jahr war Kristin Knautz aus Neunkirchen. Ihr gelang es, unserem Chor viele gute Impulse zu geben und uns nach dem Motto „erst denken, dann singen“ unter anderem für die Harmonien in einem modernen Chorwerk zu sensibilisieren. Intensiv wurde in den einzelnen Stimmen an Ausdruck sowie Klangfarbe und -volumen gearbeitet. Besonders gut kam bei den Sängern das Angebot von Frau Knautz an, individuelles Stimmtraining auszuprobieren. Hierbei bekamen die Teilnehmer in einem Schnupperkurs des Gesangsunterrichts wertvolle Tipps u. a. zur richtigen Körperhaltung sowie zu Atmung und dem Wechsel von Brust- zur Kopfstimme. Am Ende des Tages waren die Fortschritte des Chores insgesamt deutlich hörbar und der Chor freut sich nun darauf, mit diesem Klang das Publikum unseres Benefizkonzerts am 17. März in der Siegener Marienkirche zu erfreuen.

Im geselligen Teil am Samstagabend ging es in diesem Jahr besonders lustig zu. Es gab eine „Live-Karaoke“ mit Gitarre, eine große Auswahl an Songs und ein Mikrophon. Im Laufe des Abends entdeckte eine ganze Reihe von Sangesbrüdern ihre Solo- und Entertainer Qualitäten. Bei zahlreichen Stücken handelte es sich zusätzlich um aktuelle oder ehemalige Chorliteratur, so dass sich das Ganze phasenweise zu einem echten und sogar mehrstimmigen Rudelsingen entwickelte und damit zu einer ausgelassenen Stimmung bis in den späten Abend beitrug. Die schöne Tradition der am Biertisch vorgetragenen Soli erlebte in dieser Atmosphäre ein Revival und wird hoffentlich zukünftig wieder stärker belebt werden. Den Sonntagvormittag nutzte der Chor u. a. für Probevideoaufnahmen. Unterstützt von Alexander Schmidt wurden mehrere Stücke aufgenommen und der Chor konnte sich anschließend selbst ein Bild von der Wirkung auf den Zuhörer machen. Es ist geplant, entsprechende Aufnahmen zeitnah anzufertigen und sie für Werbezwecke einzusetzen. Insgesamt kann der Chor mit dem Verlauf und dem Ertrag des Wochenendes trotz zahlreicher krankheitsbedingter Ausfälle sehr zufrieden sein.

Weitere Impressionen in der Bildergalerie: klick

Kontodaten

Inhaber: Männerchor 1888
IBAN: DE60460500010053300521
BIC: WELADED1SIE (bei Überweisungen aus dem Ausland anzugeben)
Institut: Sparkasse-Siegen

Popup Gallery | Globbersthemes

team1
team2
team3
team4
team5
team6
team7
team8

Login

Back to Top